Sonntag ist zum waffeln da: Apfelwaffeln

Hallo ihr Lieben, als mein Bruder im März für ein halbjähriges Praktikum nach Asien gegangen ist, hat er mir das Waffeleisen aus seiner WG vermacht. Und zwar nicht so ein olles für Herzchenwaffeln, sondern eines für so richtig schöne, dicke, eckige Waffeln. Naja, jetzt ist es Oktober, mein Bruder kommt in zwei Wochen zurück und…

Reine Auslegungssache: Apfel-Mascarpone-Dessert

Hallo ihr Lieben, folgendes trug sich heute Morgen zu: Bereits sehr früh, zu unchristlicher Zeit, schellte es an unserer Türe. Verschlafen öffnete ich die Tür und sah draussen einen bärtigen Greis und seinen finster dreinblickenden Gesellen stehn. „Sie wünschen?“ fragte ich. Sprach der bärtige Greis: „Fräulein Häppchen, nehm ich an?“ Ich nickte. „Wertes Fräulein Häppchen,…

Lieblingsstück: Birnen-Haselnusskuchen

Hallo ihr Lieben, wie ihr ja vielleicht schon bemerkt habt, bemühe ich mich, stets bei der Tastesheriff „Ich back’s mir“-Blogaktion mitzumachen. Dies hat hauptsächlich zwei Gründe: Erstens finde ich Clarettis Blog einfach toll und zweitens ist das Schöne an „Ich back’s mir“, dass man auf diese Weise oft neue Rezepte ausprobiert, auf die man sonst nie…

Cozy Times Ahead: Kürbiskäsekuchen

Hallo ihr Lieben, meine Güte, 4 (in Worten: V-I-E-R) Wochen soll es her sein, dass ich den letzten Beitrag gepostet habe? Oh weia…sorry für die Funkstille, es geht momentan turbulent zu im Hause Ha(e)ppchen! Der 30. Geburtstag meines Liebsten stand an, ein Ausflug nach München und ein Abstecher in die Heimat…immer nur auf Jück, wie…

Alle lieben Helene: Birne-Helene-Törtchen

Hallo ihr Lieben, alle lieben Helene – ihr sicher auch, oder? Nicht umsonst ist sie weltberühmt, unsere gute Helene. Sie ist aber auch ein rundum gelungenes Gesamtkunstwerk, da kann man wirklich nicht meckern. Keine Sorge, bevor ihr alle den PC runterfahrt, gerade geht’s mal nicht um Helene Fischer (großes Aufatmen ;)), sondern um die fabulöse…

Das Käsekuchenmonster: Käsekuchen mit Kirschen und Streuseln

Leute, vergesst das Krümelmonster! Das, was in meiner Wohnung sein Unwesen treibt, ist weitaus furchteinflößender: Das schaurige, bärtige Käsekuchenmonster mit seinen gefährlichen Klauen und riesigen Zähnen. Wehe dem! – sobald das Monster Käsekuchen wittert, kommt es aus seinem Versteck hervor und verschlingt den gesamten Kuchen mit einem Haps in seinem fürchterlichen Maul, sodass kein Krümel…

Dessert muss sein: Weihnachtliches Apfeldessert

Hallo ihr Lieben, bestimmt laufen die Vorbereitungen für heute abend schon auf Hochtouren. Was gibt’s denn bei euch an Heiligabend? Ich finde immer spannend zu wissen, wie das in anderen Familien so gehandhabt wird: Traditionell Würstchen mit Kartoffelsalat oder vielleicht Fondue oder Entenbrust? Nach langer Fonduetradition gibt’s bei uns seit einigen Jahren keinen festen Menüplan…

Auf die Plätzchen…. und los!

Hallo ihr Lieben, ui, jetzt hab ich aber lange nichts von mir hören lassen….Das liegt daran, dass bei mir der Freizeitstress ausgebrochen ist: Verabredungen auf dem Weihnachtsmarkt, Weihnachtsfeiern und letztes Wochenende stand dann auch noch ein vorweihnachtlicher Städtetrip nach Budapest an (Bericht folgt). Ich gelobe aber Besserung, denn ich möchte euch ja schließlich noch einige…

Ein gewürziges Vergnügen: Gewürzkuchen auf dem Blech

Hallo ihr Lieben, ich hoffe, ihr habt ein schönes erstes Adventswochenende verbracht! Mein Glühweindurst ist jetzt jedenfalls für erste gestillt 😉 Passend zum „Ersten Advents-Kaffee“ habe ich mal wieder ein altbewährtes Familienrezept gebacken, das für mich einfach nach Kindheitserinnerung schmeckt: Den Gewürzkuchen nach dem Rezept meiner Oma. Den ersten gibt es jedes Jahr an Allerheiligen…

Voll auf die Nüsse! Gewürznüsse und gebrannte Mandeln

Ich liebe Sonntage! Sonntage sind entspannt und man hat Zeit, all die Dinge zu machen, zu denen man sonst nicht kommt. Heute war wieder ein Sonntag nach meinem Geschmack: Erst gemütlich mit Freunden frühstücken und dann tolle, selbstgemachte Dinge auf dem „Designerkram“-Markt im Gare du Neuss bestaunen. Als wir wieder zuhause waren, habe ich mich…

One apple (cake) a day: Apfel-Zimt-Törtchen

Heute möchte ich die Gelegenheit einmal nutzen und meine Freundin Chrissy grüßen: Huhu!! Chrissy hat mir –  lange vor dem Start dieses Blogs – ein wunderbares Backbuch voller toller Rezepte geschenkt: „Say it with cake“ von Edd Kimber. Seitdem ziehe ich das Buch regelmäßig aus dem Regal und überlege, was ich daraus backen könnte. Bisher…

Volles Rohr: Rohrnudeln mit Zwetschgen und Vanillesoße

Als Kind war ich gern und viel bei meinen Großeltern. Ich habe es geliebt, meinen Großmüttern beim Kochen und Backen zuzuschauen, wenn sie schon früh morgens in der Küche standen und Klöße rollten und Spätzle machten und Hefeteig kneteten. Schade eigentlich, dass heute kaum einer mehr die Zeit hat, das Kochen so ausgiebig zu zelebrieren….