Von Kartoffelsuppe und anderen Kuriositäten: Zwetschgen-Minipies

Hallo ihr Lieben, ich liebe ja wirklich Zwetschgenkuchen, am liebsten mit einem fluffigen Hefeteig und schönen knusprigen Streuseln oben drauf. Und einer Kartoffelsuppe dazu… Ja, ihr habt richtig gelesen: Mit Kartoffelsuppe dazu! Die Kombi gibt es traditionell bei uns zur Apfel- und Zwetschgenzeit. Hört sich komisch an, wenn ich drüber nachdenke, schmeckt aber einfach lecker….

Anti-Allergen: Wiener Kirschkuchen glutenfrei

Hallo ihr Lieben, seit etwas mehr als einem Jahr ist mein armer, kleiner Bruder nun mit Glutenintoleranz geschlagen. Das ist natürlich ungünstig, weil ihm so alle möglichen Brot- und Nudelköstlichkeiten verwehrt bleiben. Noch viel schlimmer finde ich persönlich allerdings, dass mir so ein guter Abnehmer meiner Backerzeugnisse weggebrochen ist. Heisst auf kurz oder lang: Mehr…

Reine Auslegungssache: Apfel-Mascarpone-Dessert

Hallo ihr Lieben, folgendes trug sich heute Morgen zu: Bereits sehr früh, zu unchristlicher Zeit, schellte es an unserer Türe. Verschlafen öffnete ich die Tür und sah draussen einen bärtigen Greis und seinen finster dreinblickenden Gesellen stehn. „Sie wünschen?“ fragte ich. Sprach der bärtige Greis: „Fräulein Häppchen, nehm ich an?“ Ich nickte. „Wertes Fräulein Häppchen,…

Alle lieben Helene: Birne-Helene-Törtchen

Hallo ihr Lieben, alle lieben Helene – ihr sicher auch, oder? Nicht umsonst ist sie weltberühmt, unsere gute Helene. Sie ist aber auch ein rundum gelungenes Gesamtkunstwerk, da kann man wirklich nicht meckern. Keine Sorge, bevor ihr alle den PC runterfahrt, gerade geht’s mal nicht um Helene Fischer (großes Aufatmen ;)), sondern um die fabulöse…

Summer from the inside: Süsser Flammkuchen mit Pfirsich und Himbeeren

Hallo ihr Lieben, an diesem Sommer ist bis jetzt nicht viel auszusetzen. Wenig Regen, viel Sonne, WM – alles da, was man so haben möchte. Der einzige Haken ist, dass ich dieses Jahr leider nicht so viel davon habe. Ich hab ja neulich schon mal erzählt, dass wir momentan mit einem Mega-Renovierungsprojekt zugange sind, das…

Ein Weinchen in Ehren {Ich back’s mir}

Hallo ihr Lieben, es ist wieder so weit, Tastesheriff Claretti hat im Rahmen ihrer wunderbaren Blogaktion „Ich back’s mir!“ wieder dazu aufgerufen, die Schneebesen und Rührgeräte zu schwingen. Über das Thema diesmal habe ich mich wirklich sehr gefreut: Familienrezepte! Da ja sowohl meine Mutter als auch meine beiden Omas überaus begabte Zuckerbäckerinnen sind, musste ich…

My Blueberry Nights: Blaubeer-Ombré-Torte

Hallo ihr Lieben, letztes Mal habe ich euch ja von einem Buch vorgeschwärmt, das ich gerne mag – heute ist ein Film dran, der mir wieder in den Sinn kam, als er neulich im TV zu sehen war. My Blueberry Nights – kennt den noch jemand? Mit dem wunderbaren Jude Law und einer noch wunderbarerereren…

Einmal süß-sauer, bitte!: Grapefruit-Bienenstich-Törtchen

Hallo ihr Lieben, schon längst wollte ich einmal bei der wunderbaren Blogaktion „Ich back’s mir“ von Tastesheriff Clara mitmachen. Doch leider hab ich irgendwie immer den Zeitpunkt verpasst und dann war die Aktion für den jeweiligen Monat wieder gelaufen. Naja 🙂 Ich habe aber daraus gelernt und mir einen Alarm in mein Handy eingespeichert, das…

Rhabarparade (Part 2): Rhabarber-Macarons

Hallo ihr Lieben, heute gibt’s einen kleinen Schwank aus meinem Leben. Ich habe ja schon mal erwähnt, dass ich vor einigen Jahren mein Auslandssemester in Paris verbracht habe. Meine Freundinnen und ich sind damals oft nach der Uni in den Park Jardin du Luxembourg gegangen, um dort in Liegestühlen die Sonne zu genießen und den…

Hasenzeit: Osternest-Rübli-Muffins

Nachtrag zum Thema „Dinge, die immer gehen“. Mir ist nämlich noch was eingefallen, was immer geht: Rüblikuchen!!! Wie konnte ich das nur vergessen? Schöner, saftiger Rüblikuchen, am besten noch mit einem Frischkäse-Zitronenfrosting…himmlisch! Da könnte ich mich reinsetzen. Und ein bisschen gesund ist der ja auch 😉 Da das Ganze wunderbar zu Ostern passt und ich…

Wie ein Wölkchen: Clafoutis mit Blaubeeren

Hallo ihr Lieben, ich melde mich zurück aus dem Skiurlaub und zwar mit heilen, aber schmerzenden Knochen. Naja, man ist ja auch nicht mehr die Jüngste, ne…;) Aber mal Spaß beiseite, ich hab eine super Woche in der Schweiz verbracht, auf tollen Pisten und mit netten Leuten. Und wie der Zufall es so wollte, war…

Das Käsekuchenmonster: Käsekuchen mit Kirschen und Streuseln

Leute, vergesst das Krümelmonster! Das, was in meiner Wohnung sein Unwesen treibt, ist weitaus furchteinflößender: Das schaurige, bärtige Käsekuchenmonster mit seinen gefährlichen Klauen und riesigen Zähnen. Wehe dem! – sobald das Monster Käsekuchen wittert, kommt es aus seinem Versteck hervor und verschlingt den gesamten Kuchen mit einem Haps in seinem fürchterlichen Maul, sodass kein Krümel…