Happy H(a)eppchen! Johannisbeerkuchen mit Frischkäsefrosting

Hallo ihr Lieben, still und klammheimlich hat das H(a)eppchen Glück dieser Tage seinen zweiten Geburtstag gefeiert und ich hab’s selbst nicht bemerkt! Total verrückt, zwei Jahre mache ich das jetzt schon und es macht immer noch so viel Spaß wie am ersten Tag. So toll, dass ihr hier vorbeischaut und meine Beiträge lest, liked und…

Very berry: Beerencrumble

Hallo ihr Lieben, neben der Spargel- und Rhabarbersaison ist die Beerenzeit meine liebste kulinarische Zeit des Jahres. So toll, wenn man sich mal so richtig mit den leckeren Beeren sattessen kann. Im Joghurt, als Eis und als Kuchen. Yummie! 🙂 Ich habe neulich ein ziemlich abgefahrenes Sternekoch-Rezept für eine Brombeertorte mit Kokosmilch und Zitronengras gefunden…

Hässliches Entlein: Stachelbeer-Baiserkuchen

Hallo ihr Lieben, die Stachelbeere ist ja schon irgendwie das Stiefkind unter den Beerenfrüchten. Nicht so zart wie eine Himbeere, so saftig wie eine Erdbeere, nicht so elegant wie eine Brombeere – die Stachelbeere kommt da ja eher plump daher, mit ihrer dicken Haut, ihren vielen Kernen und diesen unvorteilhaften Schniepeln an beiden Enden. Und…

Springbreak! Gefüllte Minigugl

Freunde! Was für ein herrlicher Tag war das denn bitte heute? Mir war in meiner Frühjahrsjacke zu warm! Also wenn’s nach mir ginge, dürfte es gern so weitergehen. Und zwar bis Weihnachten. Da soll’s dann aber dann bitte doch schneien. Wegen weisser Weihnacht und so 🙂 Das war heute wirklich so richtig nach meinem Geschmack….

Heute bleibt der Ofen kalt: Mini-Joghurttorte

Ich bin ein Sommerkind. An meinem Geburtstag im Juli ist es meistens ziemlich warm, sodass sich als Feier eigentlich immer eher Grillen mit einem Fässchen Bier anbietet als Kaffee und Kuchen. Aber trotzdem: Geburtstagstorte ja muss sein!! Wenn mich meine Mutter früher fragte, welchen Kuchen ich mir zum Geburtstag wünsche, war die Antwort verlässlich jedes…

Echt beerig: Johannisbeer-Baiser-Kuchen

Mein Verhältnis zu Beeren war lange Zeit ein gespaltenes. Das lag in erster Linie daran, dass sowohl meine Eltern als auch meine Großeltern nicht nur jeweils einen riesigen Obst-und Gemüsegarten besaßen, sondern auch noch zwei Schrebergartenparzellen, eine Reihe Apfel- und Kirschbäume in einer Obstplantage und zu allem Überfluss auch noch einen Weinberg (kein Scherz!). Da…