Grün, grün, grün sind alle meine Farben: Grüner Limettenkuchen

Grün, grün, grün sind alle meine Kuchen,

grün, grün, grün ist alles was ich back,

darum lieb ich alles, was so grün ist,

weil dieser Gugl ein grüner Knaller ist.

DSC_0218

Hallo ihr Lieben,

heute für euch auf dem Laufsteg: Green Lime Bundt Cake!

Süß und gleichzeitig sauer, also ein richtiger Sommerkuchen, mit dem ich gerne mal wieder bei Tastesheriff’s „Ich back’s mir“   -Aktion mitmache!

DSC_0216

DSC_0217

So funktioniert’s:

100 gr weiße Schokolade | 200 gr Blattspinat | 350 ml Öl | 3 Bio-Limetten | 200 gr Zucker | 1 Päckchen Vanillezucker | 3 Eier | 300  gr Mehl | 1 Päckchen Backpulver

Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.Spinat mit Öl und Saft von 2 Limetten im Standmixer pürieren. Unter die Eimasse rühren. Schokolade schmelzen und ebenfalls unterziehen. Abrieb von 1 Limette, Mehl und Backpulver dazu geben.

Eine Guglhupfform fetten und den Teig einfüllen. Bei 150 Grad Umluft eine Stunde backen. Aus der Form stürzen, abkühlen lassen und anschließend mit einem Gruß aus 150 gr Puderzucker und dem Saft einer halben Limette überziehen.

Lasst es euch schmecken!

Ich wünsch euch eine gute Woche, liebste Grüße

Sabrina

 

 

 

Advertisements

15 Kommentare Gib deinen ab

  1. singer-dreamer-lover sagt:

    Hey! Du kannst den Spinat auch weglassen und der Gugl wird trotzdem grün, wenn du Kürbiskernöl statt des normalen Öls nimmst. 🙂 Wenn du hochwertiges, das intensiv duftet nimmst, bekommst du ein sanft nussiges Aroma. Nimmst du ein leichteres ist es geschmacksneutral.
    LG Chrissy

    1. Ho Chrissy, danke für den Tipp! Das teste ich mal! Wobei ich den Spinat schon ganz charmant finde in kuchen 😀 liebe Grüße, Sabrina

      1. singer-dreamer-lover sagt:

        Ja, das werd ich auch mal probieren mit dem Spinat. 🙂 Das Kernöl ist ein Geheimtipp meiner Oma. Sie war Steirerin. 🙂

  2. Oh wie schööön, Sabrina! Mein grüner Gugl hat ein Brüderchen bekommen! ❤ Mmmh, lecker mit weißer Schoki. Hast du Pistazien drauf gestreut?
    Liebste Grüße Maren

    1. Ach nee…. Hab eben mal bei dir geschaut 😄😄😄 wobei deiner natürlich etwas schicker daher kommt in seinem blumenkleidchen!!!

      1. Brüderchen & Schwesterchen … sag ich doch ❤

  3. Spinat? Im Kuchen? Klingt mega interessant! 🙂 Er sieht jedenfalls sehr lecker und „nachbackenswert“ aus 😉 Liebe Grüße, Julia

    1. Danke Julia, das ist lieb von dir! Man schmeckt den Spinat auch tatsächlich nicht raus…:) Liebe Grüße und viel Spaß beim nachmachen, Sabrina

  4. merlanne sagt:

    Cool, enface cool. So einen grünen Gugel wird es demnächst auch hier geben.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    1. merlanne sagt:

      Ups, es sollte „einfach“ heißen und nicht „enface“ 🙂

    2. Danke liebe Claudine! Und das gute ist: durch den Spinat ist der Kuchen fast gesund 😉

  5. Schön, dass du dabei bist! Dein Kuchen sieht super aus! Liebste Grüße, Claretti

    1. Danke für das wie immer prima Thema ☺️ liebe Grüße, Sabrina

  6. mariaschranz sagt:

    kann mir diese geschmacksexplosion gar nicht vorstellen, aber echt einen versuch wert 😉

    1. Da hilft tatsächlich nur eins: Nachmachen 😀 schmeckt auch wirklich gar nicht spinatig! Lg Sabrina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s