Knusper Knäuschen

Plätzchen

Hallo ihr Lieben,

bevor’s zu spät ist, hab ich heute für euch meine diesjährigen Plätzchenrezepte im Gepäck.

Ich nehme mir da jedes Jahr unheimlich viel vor und versehe sämtliche Backbücher und -zeitschriften mit bunten Flippelchen, um auch eine schöne Auswahl an Plätzchensorten vorweisen zu können. Leider rennt mir dann so kurz vor Weihnachten doch immer ein bisschen die Zeit davon, sodass ich dann ganz froh bin, wenn ich zumindest die Hälfte von dem schaffe, was ich mir vorgenommen habe. Das waren dann in diesem Jahr genau vier Sorten, die da wären:

  • Snickerdoodles im lustigen Elchlook
  • Schoko-Ingwerkekse mit neckischer Ecke aus weisser Schokolade
  • Cranberrymakronen als Quotenobst
  • Marzipantännchen, hübsch eingeschneit

 

DSC_0180

So funktioniert’s:

Snickerdoodles (Rezept aus Meine Familie und Ich, 12/2014)

250 gr Butter | 350 gr Zucker |1Pkch. Vanillezucker | 2 Eier | 400 gr Mehl | 2 TL Backpulver | Zimt | 1 Prise Salz

Butter, 250 gr Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier unterziehen. Mehl, Salz, Zimt unterheben. In einem halbhohen Teller den restlichen Zimt mit Zucker mischen. Mit zwei Teelöffeln kleine  Teigbällchen abstechen und im Zimtzucker wälzen. Auf ein Backblech mit Backpapier geben und etwas flach drücken. Bei 180 Grad Umluft etwa 8-10 Minuten backen. Abkühlen lassen. Mit geschmolzener Schokolade ein Geweih aufspritzen und mit rot gefärbtem Zuckerguss die Nase zeichnen.

DSC_0171

Schoko-Ingwer-Kekse (Rezept aus Dr. Oetker Blitzplätzchen)

70 gr kandierter Ingwer | 200 gr Weizenmehl | 50 gr Speisestärke | 20 gr Kakaopulver | 120 gr Zucker | 1 Pk. Vanillezucker | 1 Prise Salz | 1 Ei | 150 gr Butter | 2 EL kaltes Wasser

Ingwer ganz fein hacken. Mehl mit Kakao und Speisestärke mischen. Die übrigen Zutaten dazugeben und mit einem Knethaken gut durchkneten. Den Teig in 2 Teile teilen. Zu einer Rolle formen und in dreieckige Form drücken. In Frischhaltefolie einwickeln und kurz anfrosten. Dann in etwa 4mm dicke Scheiben schneiden und auf ein Backblech geben. Bei 160 Grad Umluft 10-15 Minuten backen.

DSC_0174

Cranberrymakronen (auch aus Blitzplätzchen)

50 gr getrocknete Cranberries | 2 Eiweiß | 100 gr Zucker | 1 Msp. Zimt | 100 gr gemahlene Mandeln | 50 gr gehackte Mandeln

Eiweiß mit Zucker sehr steif schlagen. Mandeln, Zimt und Cranberries unterheben. Mit 2 Teelöffeln auf ein Backblech geben. Bei 120 Grad Umluft etwa 25 Minuten backen.

DSC_0181

Marzipantännchen (auch aus Blitzplätzchen)

100 gr Marzipanrohmasse | etwas Zitronenabrieb | 3 EL Zitronensaft | 175 gr Weizenmehl | 75 gr gesiebter Puderzucker | 1 Pck. Vanillezucker | 1 Prise Salz | 100 gr Butter

Marzipan fein raspeln und mit Zitronenschale und -saft mischen. Die übrigen Zutaten hinzugeben und mit dem Knethaken verarbeiten. Kurz kalt stellen. Den Teig ca. 5 mm ausrollen und ausstechen. Die Tännchen bei 160 gr Umluft 10-12 Minuten backen. Mit einem Guss aus Puderzucker und Zitronensaft verzieren.

DSC_0172

 

So ihr Lieben, vielleicht ist ja was für euch dabei? Für mehr Weihnachtsinspiration aus dem letzten Jahr klickt hier, hier , hier oder hier 🙂

Habt eine tolle Woche!

Liebste vorweihnachtliche Grüße

Sabrina

 

Advertisements

7 Kommentare zu „Knusper Knäuschen

  1. Das kenne ich, immer mehr backen wollen, als man letztendlich dann schafft. Geht mir fast in jedem Jahr so. Muss aber sagen, die Plätzchen sind begehrter, wenn es weniger sind und man sie nicht ständig jedem aufzwängen muss, damit sie auch bloß alle irgendwann gegessen werden. Hat man zu viele, dann mag die eh bald keiner mehr …. deine Elche sind übrigens sehr süß geworden!!

    LG
    Isabell

  2. Hallo Sabrina,
    ich kenne die Snickerdoodles aus meiner Zeit in Schottland mit Whisky und Rosinen und ganzen Nüssen und …… aber Deine finde ich auch super – vielleicht schaffe ich es noch, bis Du kommst Dir mein Rezeptergebnis präsentieren zu können! Jahrelang haben diese beschwipsten Doodles zu meinem weihnachtlichen Teller gehört, wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge!
    Auch liebste Grüße
    Hilde die Wilde und wir freuen uns aufs Wiedersehen

    1. Hallo Hilde, danke für deine nette Nachricht! Ja, die Snickerdoodles sind sehr lecker und ich hoffe, Bass lässt noch ein paar über, die ich dann mitbringen kann 🙂 Bis nächste Woche, liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s