Advent, Advent

Adventskranz

DSC_0115

Hallo ihr Lieben,

Weihnachten nähert sich in Siebenmeilenstiefeln und ich freue mich so! Spätestens mit dem ersten Glühwein bin ich ja ohnehin richtig auf Weihnachten eingegrooved.

Dieses Jahr hat meine Weihnachtsuhr aber bereits noch früher getickt, und zwar aus folgenden Gründen:

Ich habe ja im Skiurlaub Anfang des Jahres die liebe Denise vom Goldengelchen-Blog kennengelernt. Denise veranstaltet auch in diesem Jahr einen Adventskalendertausch und hat mich gefragt, ob ich nicht mitmachen möchte. Jedem der 24 Teilnehmer wurde eine Türchennummer zugelost. Für das jeweilige Türchen steuert man also 24 mal etwas Handgemachtes, Selbstgebackenes oder mit Liebe ausgesuchtes bei. Denise packt das Ganze dann zusammen, sodass jeder ein Geschenk von jedem Teilnehmer erhält. Und da ich ja auch 24 mal meinen Beitrag produzieren musste, hat Weihnachten dieses Jahr für mich schon im Oktober begonnen. Vor Kurzem kam also mein persönlicher Adventskalender an und schon allein die liebevollen Verpackungen lassen die Vorfreude steigen. Ich kanns kaum erwarten, morgen das erste Päckchen zu öffnen 🙂 Ich bin übrigens am 11.12. dran, dann kann ich ja auch verraten, was ich beigesteuert habe!

DSC_0129

Der Adventskalender stand also schon mal und auch mit dem Adventskranz bin ich ich dieses Jahr früh dran gewesen. Es ist ja kein Geheimnis, dass ich eine Liebhaberin skandinavischen Wohndesigns bin. Schon länger habe ich deshalb ein Auge auf einen Kerzenhalter aus verschieden großen Holzkugeln geworfen, war aber bislang echt zu knausrig, einen niedrig dreistelligen Betrag für das schöne Teil hinzublättern. Als ich vor Kurzem im Bastelbedarf dann Holzkugeln in Hülle und Fülle entdeckte und den Liebsten einige Tage lang bequatscht habe, mir etwas zur Hand zu gehen, starteten wir mit der Umsetzung unseres eigenen skandinavischen Adventskranztraums 🙂

DSC_0111

DSC_0109

In die vier größten Kugeln wurden auf der Oberseite mit einem Forstnerbohrer Löcher für die Kerzen im gewünschten Durchmesser gefräst. Auf der Unterseite mit einer Holzfeile für besseren Stand abflachen. Danach habe ich die Kugeln mit Goldspray angesprüht.Einige kleine Kugeln habe ich komplett eingesprayed , die großen wiederum mit Malerkrepp abgeklebt und verschiedene Partien davon besprüht.

Kugeln auf ein Paketband ziehen und die Enden verknoten. Kerzen mit etwas flüssigem Wachs in den Halterungen fixieren und Kranz wie gewünscht dekorieren.

DSC_0110

Ich hoffe, euch gefällt mein „abgekupferter“ Adventskranz 🙂

Habt einen fantastischen ersten Advent!

Liebste Grüße

Sabrina

Advertisements

9 Kommentare zu „Advent, Advent

    1. Wooow, wie toll ist denn bitte dein Adventskranz? Der sieht ja mal hammermäßig aus! Total professionell mit den Kerzenhaltern, nicht so brandgefährlich wie bei mir 🙂 Liebe Grüße, Sabrina

      1. Das sind ganz einfach Kupferdinger aus dem Baumarkt. Und das auch nur weil die Kerzen so gewackelt haben :). Das hat mir dann total supergut gefallen- und die Kerzen stehen stabil.
        Liebe Grüße zu Dir
        Ute

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s