Alle lieben Helene

Birne-Helene

IMG_3901

Hallo ihr Lieben,

alle lieben Helene – ihr sicher auch, oder? Nicht umsonst ist sie weltberühmt, unsere gute Helene. Sie ist aber auch ein rundum gelungenes Gesamtkunstwerk, da kann man wirklich nicht meckern.

Keine Sorge, bevor ihr alle den PC runterfahrt, gerade geht’s mal nicht um Helene Fischer (großes Aufatmen ;)), sondern um die fabulöse Birne Helene!

Die Kombi aus Schokolade und Birne – ein echter Klassiker und großes Kino zugleich. Thank God, it’s Birnentime! 😉

Als mein Liebster dieser Tage mit einer riesigen Tüte Birnen aus dem Garten seines Opas nach Hause kam, hab ich mal meine Backbücher nach einem neuen Birnenrezept durchsucht und wurde mal wieder in meinem neuen Lieblingsbackbuch „Törtchen und Tartelettes“ von Matthias Ludwigs fündig.

Deswegen heute auf dem Menu: Birne-Helene-Törtchen!

IMG_3900

IMG_3903

So funktioniert’s (für 6 Törtchen mit Durchmesser 6 cm):

Für den Biskuitteig:

70 gr Mandeln | 70 gr Puderzucker | 2 Eier | 3 Eiweiß | 45 gr Zucker | 55 gr Mehl | 20 gr Kakao | 25 gr flüssige Butter

Für das Birnenragout:

60 gr Zucker | Mark von 1/2 Vanilleschote | 500 gr Birnenwürfel

Für die Schokomousse:

80 gr Zartbitterkuvertüre | 2 Eigelb | 20 gr Zucker | 1 Blatt Gelatine | 150 ml cremig geschlagene Sahne

Für die Vanillemousse:

35 ml Milch | 35 ml Sahne | Mark von 1/2 Vanilleschote | 1 Eigelb | 20 gr Zucker | 1 1/2 Blatt Gelatine | 110 ml cremig geschlagene Sahne

Mandeln, Puderzucker, Eier cremig aufschlagen. Eiweiß mit Zucker steif schlagen. Mehl und Kakao auf die Mandelmasse sieben und Eischnee unterheben. Butter unterziehen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 180 Grad 10 Minuten backen. Abkühlen lassen und dann mit den Tortenringen 12 Kreise ausstechen. Beiseite legen.

Für das Birnenragout Birnen 200 ml Wasser mit Zucker und Vanille aufkochen, bis die Birnen weich sind. Birnenwürfel abgießen und den Sud auffangen.

Für die Schokomousse die Schokolade schmelzen. Eigelb und Zucker aufschlagen und die aufgelöste und erhitzte Gelatine einrühren. Ein Drittel der Sahne unter die Kuvertüre ziehen, die Eigelbmasse unterrühren und die restliche Sahne zum Schluss unterheben.

Die ersten 6 Törtchenböden in die Ringe legen. Schokomousse darauf verteilen. Birnenwürfel eindrücken. Die restlichen Böden auf der Mousse verteilen und kalt stellen.

Für die Vanillemousse Milch, Sahne, Vanille aufkochen. Eigelb und Zucker aufschlagen, unter die Milchmischung geben und unter Rühren eindicken lassen. Gelatine dazugeben. Hitze reduzieren, sonst gerinnt die Masse. Abkühlen lassen und dann die Sahne unterziehen. Auf den Törtchen verteilen. 3 h kalt stellen.

Wenn gewünscht, aus dem Birnensaft einen klaren Tortenguss kochen und mit 1 TL Zimt verfeinern. Auf den Törtchen verteilen.

IMG_3902

Uns haben die Törtchen wunderbar gemundet, vor allem die Schokoschicht mit den Birnen ist echt fein 🙂 Lasst es euch schmecken!

Habt eine ganz tolle Woche!

Liebste Grüße

Sabrina

 

Advertisements

26 Kommentare zu „Alle lieben Helene

  1. Oh, wie schön, Sabrina! Du weißt ja, dass ich der absolute Fan von Matthias Ludwigs bin. Dieses Törtchen habe ich noch nicht gebacken. Umso interessanter dein Beitrag. Das törtchen ist dir ja toll gelungen und dass es geschmeckt hat, glaube ich dir sofort.
    Liebste Grüße Maren

    1. Hallo liebe Maren, dankeschön! So ein Lob aus deinem Mund – da bin ich schon ein bisschen stolz! Hab noch so gedacht beim Durchblättern des Buches, als ich das Brombeer-Whiskey-Törtchen gesehen hab, ob das wohl das von Malu war? 🙂 Ich finde das Buch und auch Matthias Ludwigs echt famos und freue mich auf viele neue Backexperimente! Liebe Grüße

  2. Das sieht so lecker aus, das mein Magen anfängt zu knurren 😉 Eine Frage hätte ich noch: Woher hast Du denn den zauberhaften grünen Teller, auf dem Dein Kunstwerk sitzt?

  3. Liebe Sabi,
    ich habe diese Törtchen gestern gemacht und sie sie sind einfach ein absoluter Traum. Danke für dieses tolle Rezept. Ich habe schon ganz oft deine Rezepte nachgebacken und bin jedesmal begeistert. Ich freu mich auf mehr! 👍😃🍰
    Liebe Grüße aus Köln von Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s