Das Leben (und andere Katastrophen)

Nusskuchen

IMG_2026

Hallo liebes Leben,

normalerweise kommt man ja problemlos mit dir klar, denn in der Regel meinst du es ja ganz gut mit einem. Aber manchmal erkennt man dich kaum wieder, da bist du völlig außer Rand und Band und teilst wild zu allen Seiten aus, du fiese Möpp. Kannst du bitte mal wieder klarkommen? Danke!

Manchmal, wenns einfach nicht rund läuft, und die Familie leider nicht gerade um die Ecke wohnt, braucht man manchmal zumindest etwas, was nach zuhause schmeckt. Wie zum Beispiel den legendären Nusskuchen meiner Mama. Dann sieht die Welt schon wieder anders aus 🙂

So funktioniert’s:

250 gr Butter
300 gr Zucker
250 gr gemahlene Haselnüsse
5 Eier
400 gr Mehl
2 Päckche Vanillezucker
1 1/2 Päckchen Backpulver
125 ml Milch

Eier trennen und Eiweiß steif schlagen. Aus den restlichen Zutaten einen Rührteig herstellen Nüsse vor dem Mehl einrühren. Teig in eine gefettete Gugelhupfform füllen und bei 180 Grad 60 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen mit einer Haselnuss-Kuchenglasur überziehen oder mit Puderzucker bestreuen.

Ich wünsche euch eine entspannte Woche!

Liebste Grüße,

Sabrina

IMG_2030

Advertisements

2 Kommentare zu „Das Leben (und andere Katastrophen)

  1. Ach, Sabrina, du hast recht. So ein Kuchen, der nach Heimat schmeckt, der rückt schon einiges wieder zurecht. Ich hoffe, das Leben um dich herum hat sich wieder eingekriegt und wünsche dir eine wunderschöne Woche.
    Liebe Grüße Maren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s