Auf die Plätzchen…. und los!

Plätzchenbox

Hallo ihr Lieben,

ui, jetzt hab ich aber lange nichts von mir hören lassen….Das liegt daran, dass bei mir der Freizeitstress ausgebrochen ist: Verabredungen auf dem Weihnachtsmarkt, Weihnachtsfeiern und letztes Wochenende stand dann auch noch ein vorweihnachtlicher Städtetrip nach Budapest an (Bericht folgt). Ich gelobe aber Besserung, denn ich möchte euch ja schließlich noch einige weihnachtliche Ideen vostellen.

Fast auf den letzten Drücker habe ich dieses Wochenende auch die Weihnachtsbäckerei eröffnet: Inklusive riesen Kleckerei und Rückenschmerzen (Liebes Christkind, ich wünsche mir eine höhere Arbeitsplatte!!!!). Ich hab für den ersten Wurf fünf Sorten gemacht (im Uhrzeigersinn): Linzer Plätzchen, Riesen-Eissterne, Karamellkissen, Walnussküsschen und Zitronensandwiches.

Mal schauen, vielleicht packt mich die Backlust und ich mache die Tage noch ein paar mehr. Aber erst mal müssen diese Sorten bei einer Tasse Tee ausgiebig verköstigt werden 🙂

Linzer Plätzchen:

250 gr gemahlene Haselnüsse | 1 Prise Zimt | 250 gr Butter | 250 gr Zucker | 2 Eier und 2 Eigelbe | 400 gr Mehl | 1 Glas Himbeermarmelade | 2-3 EL Himbeerlikör | 1 Eigelb zum Bestreichen

Nüsse in der Pfanne ohne Fett rösten. Mit Butter, Zimt, Zucker, Mehl und Eier zu einem Teig verkneten und 2 Stunden kalt stellen. Teig 2 mm dick ausrollen und Kreise (ca. 5 cm Durchmesser) ausstechen. Himbeermarmelade mit Likör kurz erwärmen und die Kreise damit bestreichen. Weitere Motive (z.B. Rehform) ausstechen und darauf geben. Mit verquirltem Eigelb bepinseln und bei 200 Grad 10 Minuten backen.

Rezept aus „Meine Familie und ich“ (12/2012)

IMG_1291

Karamell-Kissen:

100 g Mehl | 1 EL neutrales Öl | 1 Eigelb | 1 Vanilleschote | 200 gr Schlagsahne | 60 gr Zucker | 100 gr Mandelblättchen

Mehl, Öl und Eigelb zu einem Teig verkneten. In einem Backrahmen auf die Maße ca. 30×30 cm ausrollen. Vanille, Sahne und Zucker aufkochen, bis die Flüssigkeit eindickt. Dann Mandeln dazugeben und auf den Teig gießen. Bei 200 Grad 15 Minuten backen. Noch warm in kleine Quadrate schneiden.

Rezept aus Brigitte Plätzchen-Extra 2012

Eissterne:

100 gr Marzipan-Rohmasse | gerieben Zitronenschale | 3 EL Zitronensaft | 175 gr Weizenmehl | 75 gr Puderzucker | 1 Päckchen Vanillezucker | 1 Prise Salz | 100 gr Butter

Marzipan auf einer Küchenreibe raspeln. Zusammen mit anderen Zutaten schnell verkneten und eine Stunde in der Kühlschrank geben. 0,5 cm dick ausrollen und Sterne ausstechen. Bei 180 Grad 12 Minuten backen. Mit Zuckerguss oder Puderzucker verzieren.

Rezept aus Dr. Oetker Blitzplätzchen

IMG_1293

Walnussplätzchen:

250 gr Butter | 150 gr Puderzucker | 1 Prise Salz | 300 gr Mehl | 150 gr Walnusskerne | 2 Eiweiss | 130 gr Zucker

Mehl, Butter, Puderzucker und Salz zu einem Teig verkneten. 1 Stunde in den Kühlschrank geben. Eiweiss steif schlagen, Zucker und Nüsse unterrühren. Teig zu haselnussgroßen Kugeln rollen und mit dem Finger einkerben, sodass kleine „Schälchen“ entstehen. Mit einer Spritztülle die Eiweissmasse darauf geben und mit gehackten Walnüssen verzieren. Bei 150 Grad 25 Minuten backen.

Rezept aus „Meine Familie und ich“ (12/2012)

IMG_1292

Zitronensandwiches:

150 gr Weizenmehl | 1 Msp. Backpulver | 50 gr Zucker | 1 Päckchen Vanillezucker | 100 gr Butter | 1/2 Glas Lemon Curd | evtl. Limoncello

Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Butter zu einem glatten Teig verkneten. Kurz kalt stellen. Teig auf 0,5 cm ausrollen und Kreise (ca. 4cm Durchmesser) ausstechen. Kekse 10-12 Minuten bei 180 Grad backen und dann abkühlen lassen. Lemon Curd mit etwas Limoncello erwärmen und Kekse damit bestreichen. Zusammensetzen und mit Puderzucker bestäuben.

Ich wünsche euch viel Spaß in der Weihnachtsbäckerei!

IMG_1290

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. frauknusper sagt:

    Die sehen suuuuper schön aus. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s