Ein Blütentraum

Hortensienkranz

Hortensienkranz

Wer wie ich täglich mit der Bahn unterwegs ist, hängt ja öfters mal unfreiwillig an den Bahnhöfen dieser Nation rum. Natürlich ist das in erster Linie ziemlich nervig. Tatsächlich nutze ich die Wartezeite aber manchmal ganz gerne, um ausgiebig in der Bahnhofsbuchhandlung zu wühlen. Dort gibt es ja wirklich alles, was das Foodie- und DIY-Herz begehrt. Letztens (Zug + 45 Minuten) habe ich das Living at Home-Sonderheft „Handmade“ entdeckt und mich spontan in den Hortensienkranz, der darin vorgestellt wurde, schockverliebt.

IMG_0743

Als ich das Projekt jetzt endlich in Angriff nehmen wollte, tat sich ein Hindernis auf, mit dem echt nicht zu rechnen war: Die Hortensiensaison ist vorbei!!! Ihr merkt schon, ich bin nicht die geborene Botanikerin. Die Aussage der Gärtnereiverkäuferin hat mich kalt erwischt. Fünf Blumenläden bzw. Gärtnereien habe ich abgeklappert bis ich endlich – und hier schließt sich der Kreis – in der Bahnhofsblumenhandlung fündig wurde und doch noch ein paar Hortensien erstehen konnte. Zu horrenden Preisen zwar, aber sie waren sooooo hübsch 🙂

IMG_0744

Für das Projekt braucht ihr einen dünnen Drahtkranz (ø ca. 30 cm), eine Rolle Blumendraht und drei große Hortensiendolden. Von den Hortensiendolden einzelne Blütenzweige abtrennen und die Stiele mit Blumendraht dicht am Drahtkranz fixieren. Einfaches Prinzip-große Wirkung.

Ich hoffe, euch gefällt die Blumenpracht auch so gut wie mir.

Viele liebe Grüße,

Sabrina

Advertisements

2 Kommentare zu „Ein Blütentraum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s