Schokoloco

Schokotarte

  Schokotarte

Mit Entsetzen habe ich festgestellt, dass ich allen Schokoladenliebhabern da draussen noch in keinster Weise gerecht geworden bin. Das geht ja so nicht. Wieso? Hier einige Überlegungen  zum Thema Schokolade.

These 1: Schokolade macht gute Laune

Das stimmt! Immer, wenn meine Oma und ich Eierlikör aus dem Schokobecher trinken, sind wir total gut drauf!

These 2: Schokolade macht beliebt

Kennt ihr das Phänomen auch, dass immer derjenige im Büro, bei dem die Schokolde steht, mehr Besuch empfängt als der Papst zu Ostern?

These 3: Schokolade ist sehr gesund

Eine Studie der Universität Cambridge ergab, dass Schokolade…….bla bla bla. Schokolade ist toll. Punkt 🙂

Und deswegen ist auch dieser Schokoladenkuchen ein Knaller, da er aus fast nichts anderem besteht als Schokolade. Ich habe ihn vor kurzem für eine liebe Freundin gebacken, die für ein halbes Jahr ins Ausland geht, um dort zu studieren. Als kleines Abschiedsgeschenk aus Düsseldorf habe ich ihr die Tarte mit Fernsehturmmotiv mitgebracht.

Kuchenbox

Das Rezept ist wirklich ganz einfach.

So geht’s:

200 gr Zartbitterschokolade

200 gr Butter

200 gr Zucker

4 Eier

50 gr Mandeln

50 gr Mehl

Zunächst die Schokolade und die Butter über dem Wasserbad schmelzen. Eier, Zucker, Mehl und Mandeln unterrühren. In eine gefettete Tarteform füllen und bei 180 Grad 30 Minuten backen. Für die Deko habe ich einen stilisierten Fernsehturm aus Pappe ausgeschnitten, auf den Kuchen gelegt und mit Puderzucker bestäubt. Fertig!

Ich wünsche euch ein schokoladiges Vergnügen 🙂

Die wunderbare Kuchenbox habe ich übrigens bei einer bekannten deutschen Kaffeerösterei gekauft

 

Advertisements

9 Kommentare zu „Schokoloco

  1. Hallo Sabrina,
    die „Geburtstagssaison“ in meiner Familie beginnt und da bietet sich an, dieses leckere Rezept auszuprobieren. Und allgemein, sehr schöner Blog. Ich freue mich auf mehr.
    Liebe Grüße
    Anne

  2. Hallo Sabrina, in Zukunft probiere ich alle deine Rezepte aus, dann bin ich auf der sicheren Seite! Warte schon auf viele neue Rezepte…

      1. 100 %! Habe mal eine Zeit lang in Aachen gewohnt… und immer, wenn ich mit dem RE 4 auf dem Heimweg war und den Rheinturm gesehen habe, wusste ich, ich bin zuhause 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s